Selbsthergestellte Boilies Blog

Dezember 4, 2007

Zieht los, ins Net oder zu unserer im übertragenen Sinne „Hardware“, dem Tackledealer. Schaut euch die virtuellen Regale an. Wühlt mal beim Händler in der Boilieecke. Was findet ihr?………

Ihr werdet euch einem breiten Band an unterschiedlichsten Herstellern und Geschmacksrichtungen gegenüber sehen. Preise von 6,25Euro bis hin zu 15Euro lassen einem das Herz nicht grad höher schlagen. Wo doch die Preise beim Tackle schon bahnbrechend sind. Ein Durcheinander von Banana Fisch, Krabben, Erdbeer, Mais, süß oder fischig….Black Label Baits…Dynamite Baits….Pelzer…MöööööööPPP! ERROR!!!

Das ist zu viel für mich! Nach langem Hin und Her zwischen Tackledealer und Internet, hab ich mich seit nunmehr drei Jahren dafür entschieden, meine eigenen Boilies zu fischen. Die ersten Versuche waren zum Heulen. Ich hatte alles an Problemen mitgenommen, was es geben kann. Der Teig zerlief nach dem Rollen. Ich hatte Gummibälle, die so fest in sich waren, daß man sie nicht kaputt bekam, wenn man versuchte sie mit den Händen zu zerdrücken. Ich habe aufgegeben und resigniert, hab das ganze Zeug zur Herstellung von Boilies in den Keller geräumt und im nächsten Winter wieder hochgeholt. Der Ehrgeiz war zu groß, um einfach nur auf zugeben. Doch halt, auch hier ein heilloses Durcheinander. Monster Crab, Liver Spice, Sweetner, Maisgries, Fischmehl, all der ganze Qatsch und Betain….manmanman, das bringt einen doch vollkommen durch den Wind.

Naja, die Höhen und Tiefen haben sich abgewechselt, von wegen Erfahrung und so. Inzwischen habe ich einen sehr einfachen, aber dennoch zu jeder Jahreszeit fängigen Boilie entwickelt, der mir die Aufregung zumindest zu Hause vom Leib hält. Am Wasser hab ich die nämlich lieber, grins!

Boilie (engl.)…entstanden aus „to boil“…kochen….heißt also nichts anderes, als „der Gekochte“… 

Advertisements

Eine Antwort to “Selbsthergestellte Boilies Blog”

  1. karpfenpapst Says:

    Na was denn, hat denn keiner dem Mut dazu mich nach dem Mix zu fragen?….Nur so viel der P-Mix spielt eine zwar untergeordnete jedoch nicht unwichtige Rolle!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: